Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 3

*Rezensionsexemplar* Mit dem dritten Band mit dem schönen Untertitel Das Glück wartet auf dich wird die Trilogie von den Mühlenschwestern beendet. Wirklich schade, denn ich bin ein großer Fan der Bücher geworden. Im dritten Buch dreht sich alles rund um die älteste der drei Schwestern. Sie soll zusammen mit dem arroganten Xander die Hochzeit ihrer besten Freundin planen.

„Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 3“ weiterlesen

Anne Sanders – Willkommen im Hotel der Herzen

*Rezensionsexemplar* Nachdem ich im letzten Jahr bereits den zweiten Band „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“ gelesen habe, habe ich mich gefreut nun den ersten Band über das kleine Hotel der Herzen zu lesen. Eine etwas ungewöhnliche Reihenfolge, aber es ist quasi wie eine Vorgeschichte, zu der mir Bekannten! Es dreht sich um Gretchen, die Das Hotel der Herzen seit dem Tod ihres Mannes mit dessen Vater und ihrer Tochter weiterführt.

„Anne Sanders – Willkommen im Hotel der Herzen“ weiterlesen

Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 2

*Rezensionsexemplar* Nachdem ich euch bereits im August den ersten Band der Mühlenschwestern Trilogie  „Die Mühlenschwestern – Die Liebe kennt den Weg zurück“ vorgestellt habe, habe ich mich umso mehr darüber gefreut, dass ich den zweiten Band mit dem Untertitel „Die Hoffnung wird dich finden“ zugeschickt bekommen habe. Im zweiten Band geht es um die mittlere Falkenbergschwester Rosa. Rosa erfährt auf unschöne Weise, durch eine Talkshow im Fernsehen, zu der sie eingeladen wird, dass ihr Freund ihr fremd geht. Genauso wie von einem Roman, das der Bruder ihres Freundes geschrieben hat, über ihr Leben.

„Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 2“ weiterlesen

Sophia Money-Coutts – Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

*Rezensionsexemplar* Kann ich jetzt bitte mal mein Herz zurückhaben? Genau das denke ich mir auch schon die letzten Wochen. Der Titel hat mich wirklich fasziniert, genau wie das Buchcover. Es ist mein erster Roman, den ich von Sophia Money-Coutts gelesen habe. Es geht um Polly, die bei einem Magazin als Journalistin arbeitet. Während eines Interviews lernt sie den als Playboy geltenden Junggesellen Jasper kennen, und damit nimmt ihr bisheriges Singleleben eine unerwartete Wendung.

„Sophia Money-Coutts – Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?“ weiterlesen

Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 1

Heute möchte ich euch den ersten Band der Trilogie von Jana Lukas vorstellen. Die Trilogie über „Die Mühlenschwestern“ startet mit dem ersten Band und dem Untertitel „Die Liebe kennt den Weg zurück“. In Band eins dreht sich alles um die jüngste der drei Schwestern Hannah. Sie ist Fotografin und schon mit 18 aus ihrer Heimat in die große weite Welt geflüchtet und landet durch ein Unglück wieder in ihrer Heimat. „Jana Lukas – Die Mühlenschwestern Band 1“ weiterlesen

Heidi Swain – Liebe, die nach Kirschen schmeckt

*Rezensionsexemplar* Die Geschichte um die Kleinstadt Wynbridge geht in eine neue Runde. Diesmal geht es um Lottie, die auf der Beerdigung von Gwen, der besten Freundin ihrer verstorbenen Großmutter, erfährt, dass sie deren Cottage erbt. Somit startet sie einen kompletten Neuanfang in dem beschaulichen Örtchen. „Heidi Swain – Liebe, die nach Kirschen schmeckt“ weiterlesen

Valentina Cebeni – Der Orangengarten

*Rezensionsexemplar* Bereits Mitte Mai kam bei mir der neue Roman „Der Orangengarten“ von Valentina Cebeni an. Die Geschichte um Calliope und ihren Verlobten ist bereits das zweite Buch von Valentina Cebeni, das ich gelesen habe. „Valentina Cebeni – Der Orangengarten“ weiterlesen

Anne Sanders – Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen

*Rezensionsexemplar*

Nachdem ich bereits im letzten Jahr ein Buch von Anne Sanders gelesen habe, habe ich mich sehr auf „Wild at heart“gefreut. Es ist bereits das zweite Buch zum Hotel der Herzen. Das erste habe ich zwar nicht gelesen, jedoch machte das bei diesem Buch nichts aus. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass mir Informationen fehlen.

Allgemeine Informationen

Titel: Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen
Buchreihe: Das kleine Hotel
Band: 2
Seitenzahl: 432
Autor: Anne Sanders
Genre: Weihnachts-Roman
Verlag: Blanvalet
Kosten: 15,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 30. September 2019

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“

Einteilung/Lesbarkeit – Den Schreibstil von Anne Sanders mochte ich schon im letzten Buch (Mein Herz ist eine Insel). Und diesem ist sie treu geblieben. Die Sprache ist einfach und leicht verständlich. Die Erzählperspektive wechselt immer hin und her, was am Anfang etwas schwer verständlich ist, aber gegen Ende nicht weiter stört.

Die Story – Gretchen führt das Wild at Heart Hotel in Cornwall. Diesen Winter hat sich dort ein Filmteam angekündigt um eine Serie zu drehen. Und das führt zu einigem Gefühlschaos im Hotel der Herzen. Sind die beiden Hauptdarsteller Heather und Noah wirklich ein Paar? Was passiert mit Nettie und ihrem besten Freund Damien? Was ist mit Gretchens bester Freundin Sara? Und was passiert mit dem Jungkoch Oscar? Trotz mangelhafter Belegung ist Hochsaison im Hotel der Herzen!

Fazit zu „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“

Anfangs viel es mir sehr schwer das Buch zu lesen, denn es hat viel zu viele Erzählperspektiven. Gretchen, Nettie, Theo (Großvater), Noah, Heather, Sara, Oscar… Das wechselt zu Beginn doch stark hin und her. Jedoch gewöhnt man sich mit der Zeit daran. Die Erzählungen bauen aufeinander auf und man bekommt einen guten Gesamtüberblick über die Gefühlslage der einzelnen Charaktere. Was mich jedoch freuen würde, wenn zu Kapitelbeginn der Name der Person genannt würde, aus dessen Sicht erzählt wird.

Von mir gibt es 4 Sterne für den Roman!

Kennt ihr das Buch oder die Autorin schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Alexandra Fabisch – Pfannkuchenherzen um Mitternacht

*Rezensionsexemplar*

Der Titel klingt ja schon mal sehr verlockend. Ich muss generell gestehen, dass mich Buchtitel mit Essen im Namen schon immer angesprochen haben. Was das jetzt über mich aussagt? Keine Ahnung! Um was es in dem Buch von Alexadra Fabisch geht? Um Yada, Mitte 20. Schon seit neun Jahren mit ihrem Freund Hanno zusammen. Und doch bringt Luuk, der fremde Anrufer ihre komplette Welt durcheinander.

Allgemeine Informationen

Titel: Pfannkuchenherzen um Mitternacht
Seitenzahl: 416
Autor: Alexandra Fabisch
Genre: Liebesroman
Verlag: Blanvalet Verlag
Kosten: 9,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 15. Juli 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Pfannkuchenherzen um Mitternacht“

Einteilung/Lesbarkeit – Ein schön geschriebener Roman. Der Schreibstil von Alexandre Fabisch ist modern und locker und trotzdem fesselnd. Dennoch sind die Kapitel so gewählt, dass es immer spannend endet. Die Kapitellänge ist mit ca. 15 Seiten immer ungefähr gleich lang… Das macht die Einteilung zum Lesen wirklich leicht.

Die Story – Yada ist Mitte 20 und seit 9 Jahren mit ihrem Freund Hanno zusammen. Eines Nachts bekommt sie einen Anruf, der sie mehr als glücklich macht. Doch erst später stellt sie fest, dass der Anrufer gar nicht ihr Hanno, sondern ein fremder Luuk war. Dieser bringt ihr Leben gehörig durcheinander, denn Yada beginnt ihre Beziehung zu Hanno in Frage zu stellen.

Mein Fazit zu „Pfannkuchenherzen um Mitternacht“

Das neue Buch von Alexandra Fabisch ist ein wirklich schöner Liebesroman. Modern gehalten mit einem liebenswerten Hauptcharakter und vielen weiteren tollen Persönlichkeiten. Ich bin ein großer Fan der Story, denn das hört sich alles so an, als hätte es mir passieren können. Oftmals hatte ich den Gedanken beim Lesen. Das hat die Geschichte für mich greifbar gemacht.

Da ich das Buch so gut fand, dass ich es direkt in einem durchgelesen habe, bleibt mir nichts anderes über, als dem Buch volle 5 Sterne zu geben.

Kennt ihr das Buch oder die Autorin schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jen Gilroy – Du bist mein Zuhause (Firefly Lake Band 3)

*Rezensionsexemplar*

In den letzten Monaten hatte ich euch bereits die ersten beiden Bände der Firefly Lake Trilogie (Band 1 & Band 2) von Jen Gilroy vorgestellt. Ich bin ein großer Fan der Bücher und des Schreibstils geworden. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich auch den dritten Band „Du bist mein Zuhause“ lesen zu dürfen.

Allgemeine Informationen

Titel: Du bist mein Zuhause
Seitenzahl: 464
Band: 3
Autor: Jen Gilroy
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 12. August 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Du bist mein Zuhause“

Einteilung/Lesbarkeit – Wie auch in den ersten beiden Teilen sind die Kapitellängen ungefähr gleich lang gehalten und angenehm im Lesefluss. Der Schreibstil von Jen Gilroy ist ganz nach meinem Geschmack. Modern und mitreißend. Wie auch in den vorherigen Büchern wechselt die Erzählperspektive immer zwischen Cat, Luc und Cats Tochter Amy hin und her.

Story – Cat ist Nicks Schwester, und wollte eigentlich nie wieder nach Firefly Lake zurückkehren. Doch nun hat sie ein Forschungsstipendium und die Chance ihre Tochter eine bessere Zukunft zu ermöglichen. So führt ihr Weg sie und Amy zurück in die Kleinstadt am See. Amy ist begeisterte Eishockeyspielerin und darf im Team von Luc, einem ehemaligen NHL Spieler, mittrainieren und spielen. Was Amy nicht weiß, ist dass Luc schon in der Schule Cats heimlicher Schwarm war. Und jetzt versucht Amy ihre Mutter und Luc zusammenzubringen, denn sie wünscht sich unbedingt einen Vater…

Fazit zu „Du bist mein Zuhause“

Wie auch die ersten beiden Bände, hat mich sowohl die Story als auch der Schreibstil wieder sehr gefesselt, sodass ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen habe. Ich kann die gesamte Trilogie wirklich nur empfehlen, da sie wirklich schön sind. Mir fiel es auch diesmal wieder einfach mich in Cat herein zu versetzen.

Ich kann gar nicht anders als auch dem dritten Teil der Trilogie ebenfalls 5 Sterne zu geben.

Kennt ihr das Buch bzw. die Buchreihe schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.