Nena Tramountani – Fly & Forget (Band 1)

*Rezensionsexemplar* Im April habe ich bisher extremst viel gelesen. Bis heute schon sechs Bücher. Eines davon ist der erste Band der Soho-Love Reihe von Nena Tramountani Fly & Forget. In dem Roman geht es um Journalismus Studentin Liv, die nach einer Trennung in eine neue WG zieht und einer ihrer neuen Mitbewohner ist kein anderer, als ihr bester Freund aus der Jugend Noah, mit dem sie seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr hat.

Allgemeine Informationen

Titel: Fly & Forget
Buchreihe: Soho-Love
Band: 1
Seitenzahl: 448
Autor: Nena Tramountani
Genre: New Adult Roman
Verlag: Penguin
Kosten: 12,00 € online bei Amazon* oder Thalia*
Erschienen am: 22. März 2021

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Fly & Forget

Der Schreibstil von Nena Tramountani

Nena Tramountani hat einen sehr modernen Schreibstil. Das macht das Lesen sehr leicht. Sie erzählt das Buch sowohl aus Sicht von Liv, als auch von Noah. Besonders spannend ist der Konflikt der beiden Hauptcharaktere, denn man bekommt erst nach und nach die Puzzleteile zusammen, warum die beiden den Kontakt abgebrochen haben. Man erfährt zu Beginn des Kapitels, aus welcher Sict gerade erzählt wird, und bekommt so einen sehr guten Einblick in die beiden Protagonisten. Auch die weiteren Charaktere, wie die anderen WG-Bewohnerinnen Matilda und Briony, sowie Livs Exfreund Josh und Noahs besten Freund Anthony sind sehr schön ausgearbeitet, sodass man jederzeit ein gutes und reelles Bild der Caraktere vor sich hat.

Die Story von Fly & Forget

Nach ihrer Trennung von Jos zieht Liv in eine neue WG. Neben Matilda und Briony gibt es in der WG noch einen männlichen Mitbewohner. Und den kennt Liv fast besser als sich selbst. Es handelt sich um ihren Ex-besten Freund, der vor zwei Jahren den Kontakt abgebrochen hat und sich in der zwischenzeit zum Weiberheld entwickelt hat.
Als ihr droht, aus der Collagezeitung geworfen zu werden, nimmt sie die Aufgabe, einen Artikel als Selbsttest über das Thema „Wie bekehre ich einen Player?“, an. Ihr Testobjekt: Niemand geringeres als ihr ehemals bester Freund Noah!

Leseempfehlung?!

Der Schreibstil von Nena Tramountani macht es einfach, den Roman Fly & Forget nur so zu verschlingen. Sie hat es verstanden durch den Aufbau und die schrittweisen Rückblicke in die Vergangenheit, die Probleme von Noah und Liv immer deutlicher werden zu lassen. Dadurch bleibt der Roman aber durchweg spannend.  Die Story selbst ist wirklich schön bildlich beschrieben, und man kann sich super hineinversetzen. Ebenfalls positiv finde ich, dass man sich beim Lesen direkt in die Londoner WG versetzt fühlt. 
Ich fand es wirklich toll und freue mich nun auf den zweiten Band Try & Trust, der dann von Matilda und Anthony handelt. Dieser wird im Mai herauskommen.

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

2 Gedanken zu „Nena Tramountani – Fly & Forget (Band 1)“

  1. Schön, dass es die Fortsetzung so schnell gibt! Ich muss auf die meines aktuellen Buches noch bis November warten! Die Story von Liv und Noah klingt sehr ansprechend! Da musste ich gleich an meinen besten Freund denken, zu dem der Kontakt hoffentlich nie abbricht!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Ein bisschen von London träumen, wo man grad nicht reisen darf, klingt gut. Ich mag auch mit Mitte 30 noch immer viele „new adult“ Romane – wobei ich diese Kategorie auch breit verstehe. Kann man einfach oft gut runterlesen, ohne dass es sich zu sehr verkünstelt und verstrickt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.