Lia Louis – Jedes Jahr im Juni (Dear Emmie Blue)

*Rezensionsexemplar* Erst letzte Woche ist der Roman „Jedes Jahr im Juni“ von Lia Louis, der als internationaler Bestseller zum Valentinstag gehandelt wird, auch in Deutschland erschienen. Mich hat die Geschichte Anfangs sehr an „Für immer vielleicht“ von Cecelia Ahern erinnert. Aber Emmies und Lukas Geschichte ist doch ganz anders!

Allgemeine Informationen

Titel: Jedes Jahr im Juni
Originaltitel: Dear Emmie Blue
Seitenzahl: 416
Autor: Lia Louis
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 13,00 € online bei Amazon* oder Thalia*
Erschienen am: 25. Januar 2021

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Jedes Jahr im Juni

Schreibstil – Lia Louis wechselt in ihrem Roman gerne zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Und das leider in einer Art, wie es manchmal doch ziemlich überfordert. Mitten im Abschnitt geht es auf einmal ohne Vorwarnung in der Vergangenheit weiter. Das irritiert und nervt mit der Zeit. Dennoch habe ich dieses Gefühl schnell abstellen können, denn die Story hat mich mitgerissen. Ab und an, wurden auch ganze Kapitel der Vergangenheit gewidmet, in diesem Fall, stand es auch über den Kapiteln.

Story – Emmie und Lukas sind beste Freunde, seit sie 16 sind. Lukas hat einen Ballon, den Emmie in England auf die Reise schickte, in Frankreich gefunden. Er antwortete ihr und seit dem, schreiben und besuchen sie sich jedes Jahr. Vor allem ihre Geburtstage im Juni feiern sie jedes Jahr zusammen bei Lukas Familie. Denn den haben sie am gleichen Tag. Als Lukas Emmie fragt, ob sie seine Trauzeugin werden möchte, bricht Emmies Welt auseinander, doch es kommt alles anders, als sie gedacht hat!

Leseempfehlung?!

Die Story hat mich von Beginn an, wie schon oben erwähnt, sehr an Für immer vielleicht von Cecelia Ahern erinnert. Welcher nebenbei gesagt mein absoluter Lieblingsroman ist und das einzige Buch, dass ich schon mehrmals gelesen habe. Aber dem war nicht so! Anfangs ähneln sich die Stories gleich und ich habe mich total auf das Ende gefreut. Doch das kommt erstaunlich anders, als man es sich vorgestellt hat.

Emmie glaubt an Schicksal und als Lukas ihr am Tag vor ihrem 30. Geburtstag erzählt, dass er heiraten wird, und sie als Trauzeugin möchte, fällt ihre Welt aus allen Fugen. Doch sie bleibt stark und entwickelt sich zur Traum Trauzeugin für ihren besten Freund! Doch, dass das Schicksal seinen eigenen Weg geht, das wird in dem Buch immer wieder mitgeteilt. Neben der Geschichte um Emmie, Lukas und wie die beiden ihre Liebe finden, geht aus auch um das Verhältnis von Kind und Eltern.

Ihr merkt, ich bin sehr begeistert von dem Roman. Ich habe in innerhalb 48 Stunden gelesen, da mich die Story so mitgerissen hat. Wer sich also nicht an plötzlichen Sprüngen in die Vergangenheit stört, wird hier sicherlich seinen Spaß am Lesen haben!

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

7 Gedanken zu „Lia Louis – Jedes Jahr im Juni (Dear Emmie Blue)“

  1. Liebe Mona,
    habe auch schon überlegt, das Buch zu lesen. Finde die Story einfach schön und durch Deine Bewertung habe ich jetzt eine gute Bestätigung und ein neues Buch auf meiner Leseliste:)
    Herzliche Grüße Vivienne

  2. Hallo Mona,
    ich bin regelrecht Buch-süchtig. Und das klingt nach einer lesenswerten Geschichte, deiner Rezension nach 🙂 vielen lieben Dank für die gut Anregung und für deine Bewertung, mag sein, ich tue es dir nach und lese „Jedes Jahr im Juni“ bei nächster Gelegenheit – freue mich schon drauf,
    herzlichen Gruß
    Bettina

  3. Mmmh, da bin ich etwas zwiegespalten nach der Rezension. Deine Begeisterung macht mich neugierig, aber es klingt so gar nicht nach einem Roman nach meinem Geschmack. 😂 Mal sehen, vielleicht wenn er mir in der Bibliothek mal in die Hände fällt.

  4. Ich habe früher auch viele Bücher von Cecilia Ahern gelesen und mochte „Für immer vielleicht“ auch am allerliebsten. Die Verfilmung ist übrigens auch klasse! Das Buch von Lia Louis spricht mich aktuell nicht so an, ich mag romantische Geschichten momentan nicht so gern. Aber schön, dass es ein Bestseller ist!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.