Heidi Swain – Liebe, die nach Kirschen schmeckt

*Rezensionsexemplar* Die Geschichte um die Kleinstadt Wynbridge geht in eine neue Runde. Diesmal geht es um Lottie, die auf der Beerdigung von Gwen, der besten Freundin ihrer verstorbenen Großmutter, erfährt, dass sie deren Cottage erbt. Somit startet sie einen kompletten Neuanfang in dem beschaulichen Örtchen.

Allgemeine Informationen

Titel: Liebe, die nach Kirschen schmeckt
Buchreihe: Die Kirschblüten
Band: 3
Seitenzahl: 512
Autor: Heidi Swain
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 13. Juli 2020

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Liebe, die nach Kirschen schmeckt

Einteilung/Schreibstil – Den Schreibstil von Heidi Swain mag ich sehr gerne. Sie nutzt eine moderne Sprache und keine zu langen Sätze. Dadurch ist der Lesefluss wirklich gegeben. Auch die Kapitel haben eine angenehme Länge und enden nicht an den unmöglichsten Stellen, wie es in manchen Büchern so ist. Der dritte Band der Kirschblüten-Reihe ist sprachlich genauso angenehm, wie seine beiden Vorgänger.

Story – Lottie erbt das alte Cottage von Gwen im überschaulichen Wynbridge. Damit startet Lottie einen kompletten Neustart. In dem Ort findet sie mit ihrer Nachbarin Mags direkt eine gute Freundin, die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Genauso wie Jemma und Lizzie aus dem Kirschblütencafe. Und dann sind da auch noch Matt, der Bauarbeiter und Will, der Tierarzt. Zu allem Überfluss findet sie noch ein paar alte Wohnwagen in ihrer Scheune, mit denen sie großes vor hat.

Leseempfehlung?!

Mir hat auch Liebe, die nach Kirschen schmeckt sehr gut gefallen. Es ist schön, dass die Bücher alle aus einzelnen unabhängigen Geschichten bestehen, aber trotzdem durch den Ort und die anderen Charaktere auch verbunden sind. Viele der Personen kennen wir bereits aus den anderen beiden Büchern. Und das macht das Buch wirklich toll. Die Gemeinschaft in Wynbridge vergrößert sich also zunehmend.
Lottie ist eine tolle Hauptfigur, mit der man sich super identifizieren kann. Das Chaos in ihrem Leben, die Art, wie sie sich gibt und vor allem ihre positive Art lassen sie herzlich und gutmütig wirken.

Weitere Bücher von Heidi Swain:
Frühling im Kirschblütencafe (Rezension | Amazon*)
Träume sind aus Zimt und Zucker (Rezension | Amazon*)

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.