Manuela Inusa – Mandelglück (Kalifornische Träume Band 3)

*Rezensionsexemplar* Nach Wintervanille und Orangenträume kommt Mandelglück. Das ist der dritte Band der Kalifornische Träume Buchreihe von Manuela Inusa. Auch in diesem Buch geht es wieder um eine Farmerin an der kalifornischen Küste. In diesem Fall handelt es sich um Sophie, die die Mandelfarm ihrer Großmutter erbt.

Allgemeine Informationen

Titel: Mandelglück
Buchreihe: Kalifornische Träume
Band: 3
Seitenzahl: 448
Autor: Manuela Inusa
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 17. August 2020

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Mandelglück

Einteilung/Lesefluss – Dass ich ein großer Fan des Schreibstils von Manuela Inusa bin, muss ich glaube ich nicht mehr erwähnen. Er ist modern und spannend zugleich. Auch in diesem Buch wird aus der Perspektive von drei Personen berichtet, die am Anfang des Kapitels genannt werden. Sophie, die die Mandelfarm ihrer Großmutter erbt. Lydia, Sophies beste Freundin aus der Jugend, die noch immer in ihrer Heimat wohnt. Und Alba, eine der mexikanischen Erntehelferinnen auf der Mandelfarm. Die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu lesen, finde ich immer besonders spannend.

Die Story – Sophie hat ihre Ferien immer bei ihrer Großmutter Hattie auf deren Mandelfarm verbracht. Als Sophie alt genug fürs Collage war und mehr wollte, lies sie ihre beste Freundin Lydia zurück. Diese bekam zu dem Zeitpunkt eine kleine Tochter  und wurde von ihrem Freund verlassen. Außerdem lies Sophie ihre große Liebe Jack zurück und stürzte sich in ein neues Leben. Als ihre Großmutter stirbt und sie die Farm erbt, muss sie sich nicht nur entscheiden. Bleibt sie an der kalifornischen Küste bleibt und übernimmt die Mandelfarm? Und nimmt damit die Konfrontation mit ihrer damaligen besten Freundin und ihrer großen Liebe auf sich?  Oder ob sie wieder zurück geht…

Leseempfehlung?!

Das Buch hat mich letzte Woche Freitag erreicht. Ich hätte euch bereits am Sonntag die Rezension veröffentlichen können. Denn zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Buch bereits beendet. Die Geschichte um Sophie, Lydia und Alba hat mich nicht in Ruhe gelassen. Umso mehr freue ich mich auf den nächsten Band  Erdbeerversprechen, der im Februar 2021 erscheint.

Die Bücher der Kalifornische Träume Serie bauen nicht aufeinander auf. Daher kann man sie wunderbar unabhängig von einander lesen. Jedes Buch hat seine eigene Geschichte. Die anderen Farmerinnen werden lediglich kurz erwähnt.

Bisherige Teile:
Wintervanille (Rezension | Amazon*)
Orangenträume (Rezension | Amazon*)

 

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.