Jen Gilroy – Wenn ich dir nahe bin (Firefly Lake Band 2)

*Rezensionsexemplar* Vor ein paar Wochen habe ich euch mit Dort wo ich dich finde den ersten Band der Firefly Lake Trilogie vorgestellt. Nun habe ich auch Band zwei Wenn ich dir nahe bin gelesen und bin weiterhin angetan von der Trilogie. Ich freue mich jetzt sehr auf den dritten Band. Im zweiten Band dreht sich alles um Charlies Schwester Mia, die zusammen mit ihren beiden Töchtern ebenfalls nach Firefly Lake gezogen ist.

„Jen Gilroy – Wenn ich dir nahe bin (Firefly Lake Band 2)“ weiterlesen

Anstey Harris – Find mich da , wo Liebe ist

*Rezensionsexemplar* Find mich da, wo Liebe ist ist ein Roman, der von einer Frau handelt, deren ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird. Und sie steht vor einem Neuanfang. Das Neuanfänge immer etwas Gutes mit sich bringen zeigt das Buch von Anstey Harris wirklich gut. Ich durfte das Buch, das am 2. Juli erschien dank dem Ullstein Verlag und MyTest vorab lesen. „Anstey Harris – Find mich da , wo Liebe ist“ weiterlesen

Carène Ponte – Versprich mir zu lieben

*Rezensionsexemplar* Endlich komme ich wieder mehr zum Lesen! Ganz zu Freude meines SuBs der sich wirklich extrem vergrößert hat. Mit “Versprich mir zu lieben” habe ich mein erstes Buch von Carène Ponte gelesen und bin begeistert. Nicht nur die Geschichte ist unheimlich mitreißend, sondern auch der Schreibstil.

Allgemeine Informationen

Titel: Versprich mir zu lieben
Seitenzahl: 320
Autor: Carène Ponte
Genre: Roman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 10. Dezember 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Versprich mir zu lieben“

Einteilung/ Lesbarkeit –Die Kapitel des Buches sind leider recht unterschiedlich lang. Mal zwei Seiten mal 6-7 Seiten. Allerdings sind die Kapitel immer mit einem Datum versehen. Das erklärt auch die Kapitellänge. Immerhin passiert nicht immer an jedem Tag gleich viel. Darüber hinaus, gibt es in dem Buch Fußnoten, was ich eine ganz lustige Idee finde. So wird in der Fußnote teilweise noch ein Kommentar zu einem Wort abgegeben. Habe ich so bisher noch nicht in Romanen gesehen, finde die Idee aber durchaus witzig.

Story – Molly und Marie waren schon immer beste Freundinnen. Marie war für Molly wie eine Schwester. Als diese dann mit Ende Zwanzig den Kapmpf gegen den Krebs verliert, bricht für Molly eine Welt zusammen. Doch Marie war vorbereitet. Sie schickt Molly in ein Abenteuer. Sie hat ihrer Freundin 12 Briefe hinterlassen, für jeden Monat einen! In denen bittet Marie Molly darum, für sie zu leben. Doch was steckt wirklich hinter Maries Plan?

Fazit zu “Versprich mir zu lieben”

Die Story mit Molly und Maries Briefen finde ich super. Entgegen meiner Meinung, dass Kapitel nicht lang genug sein können und am besten ganz entfallen sollten, gefiel mir hier der Tagebuchstil ganz gut. Auch die Fußnoten finde ich wirklich toll, denn sie geben dem ganzen nochmal einen anderen Charakter.

Die Geschichte ist rührend! Und auch ich bin der Meinung, dass Molly einen John verdient! Von mir gibt es volle 5 Sterne!

Kennt ihr das Buch bzw. die Buchreihe schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link

Jen Gilroy – Dort, wo ich dich finde (Firefly Lake Band 1)

*Rezensionsexemplar* Endlich habe ich wieder mehr Zeit zu lesen. Ich habe mein Tief überwunden und bin wieder fleißig im Lesefieber. Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass ich erst gestern zu Ende gelesen habe. Mit „Dort, wo ich dich finde“ von Jen Gilroy habe ich dieses Jahr eine neue Buchreihe für mich entdeckt. Es wird noch zwei weitere Bände geben, die am Firefly Lake spielen.

„Jen Gilroy – Dort, wo ich dich finde (Firefly Lake Band 1)“ weiterlesen

Angelika Schwarzhuber – Das Weihnachtswunder

*Rezensionsexemplar* Ende November kann man schon mal anfangen Weihnachtsbücher zu lesen. Mit “Das Weihnachtswunder” habe ich mein erstes Buch von Angelika Schwarzhuber gelesen. Kathi arbeitet für die Werbeagentur Wunder und ihr Leben wird durch ihren Schutzengel Angelo doch ziemlich durcheinander gebracht.

„Angelika Schwarzhuber – Das Weihnachtswunder“ weiterlesen

Der Zauber zwischen den Seiten von Cristina Caboni

Cristina Caboni hatte es bereits mit ihrem ersten Roman “Die Rosenfrauen” in Deutschland auf die Bestsellerliste geschafft. Mit “Der Zauber zwischen den Seiten” hat sie nun ihr viertes Buch herausgebracht. Für mich ist es eine Premiere, denn es ist das erste Buch, das ich von ihr lese, obwohl die Rosenfrauen schon lange auf meinem SuB liegt.

„Der Zauber zwischen den Seiten von Cristina Caboni“ weiterlesen

Karen Bojsen – Möwenherz

*Rezensionsexemplar*

Mit Möwenherz habe ich nun mein erstes Buch von Karen Bojsen gelesen. Eine wundervolle Geschichte um Ebba, die den Hof ihrer Großmutter an der Nordsee erbt. Doch Ebba reist eigentlich mit dem Stargeiger Jona um die Welt. Zusammen mit ihrem Schützling fährt sie jedoch an die Nordsee zur Beerdigung ihrer Großmutter und dort passiert doch viel unerwartetes.

Allgemeine Informationen

Titel: Möwenherz
Autor: Karen Bojsen
Seitenzahl: 384
Genre: Liebesroman
Verlag: Diana Verlag
Kosten: 9,99 € als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 11. Juni 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Klappentext – Auf dem Koenigshof brannte Licht. Festbeleuchtung. Das Haus strahlte wie ein Leuchtfeuer in der Nacht. Finn wandte sich ab, doch es war schon zu spät. Mit einem Knall zeriss es den Knoten in seiner Brust. Es hatte ihn Jahre gekostet, ihren Namen zu vergessen, aber nun konnte er nichts anderes mehr denken. Nein, er war nicht gekommen, um den Wal zu sehen. Er war gekommen, um Ebba Koenig wiederzusehen.

Meine Meinung zu „Möwenherz“

Einteilung / Lesbarkeit – Das Buch ist in insgesamt 32 Kapitel plus Epilog aufgeteilt. Das sind im Durchschnitt zwischen 11 und 12 Seiten pro Kapitel. Diese werden entweder aus Sicht von Ebba, Finn oder Jona erzählt und darauf bildet sich dann nicht nur die Dreiecksbeziehung, sondern auch die Geschichte. Diese Konstellation hat mir wirklich gut gefallen.

Die Story – Ebba tourt mit dem Stargeiger Jona um die Welt. Vor ihrem Abflug nach Amerika bekommt Jona weiche Knie und Ebba einen Anruf mit der traurigen Nachricht, dass ihre Großmutter gestorben ist.  Beide zusammen machen sich also auf den Weg an die Nordsee zur Beerdigung von Ebbas Großmutter. Doch damit beginnt das ganze Abenteuer. Jona versucht sich von seinem Leben als Stargeiger zu erholen und seine Liebe zur Musik zurück zu gewinnen. Ebba kämpft mit ihren Gefühlen für Jona und Finn, ihre Jugendliebe, der plötzlich ebenfalls in seine Heimat zurückkehrt.

Mein Fazit zu “Möwenherz”

Eine wirklich spannende Dreiecksgeschichte. Während Ebba nicht nur über den Tod ihrer Großmutter hinwegkommen muss, kämpft sie auch mit ihren Gefühlen für Jona und Finn. Während Finn sich an den Bergungsarbeiten des gestrandeten Wals beteiligt und Jona versucht die Liebe zur Musik wieder zu finden. Drei spannende Geschichten, die im Zusammenspiel wunderbar harmonieren und ein tolles Ergebnis liefern.

Von mir erhält das Buch volle 5 Sterne!

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Emilia Schilling – Sommerglück und Blütenzauber

*Rezensionsexemplar*

Rita ist Floristin und Single. Um bei einer Hochzeit jedoch nicht am Singletisch zu landen, sucht sie verzweifelt nach einer männlichen Begleitung. Als sie Marcel trifft, scheint sie die richtige Begleitung gefunden und sogar den Mann fürs Leben gefunden zu haben… Doch was wäre ein Roman ohne Chaos im Liebesleben der Protagonistin???

Allgemeine Informationen

Titel: Sommerglück und Blütenzauber
Autor: Emilia Schilling
Seitenzahl: 320
Genre: Liebesroman
Verlag: Goldmann Verlag
Kosten: 10,00 € als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 21. Mai 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Sommerglück und Blütenzauber“

Einteilung / Lesbarkeit – Das Buch ist in insgesamt 7 Kapitel plus Epilog unterteilt. Süß finde ich, dass jedes Kapitel nach einer Blume benannt ist, die in dem Kapitel eine Rolle spielt. Die Bedeutung dieser Blume wird anfangs jedes Kapitels erklärt. Somit lernt man noch etwas. Die Länge der Kapitel ist recht lang. Allerdings sind zwischendurch immer wieder Trennzeichen, wodurch man dann kein ganzes Kapitel lesen muss.

Story – Rita ist noch Single und auf der Suche nach ihrer großen Liebe. Als sie zu einer Hochzeit eingeladen ist, schiebt sie vor in Begleitung zu kommen, um nicht am Singletisch zu landen. Nach ein paar Blind Dates, die ihre Freunde und Familie organisiert haben, trifft sie zufällig auf Marcel und scheint nicht nur ihre Begleitung, sondern auch ihre große Liebe gefunden zu haben. Doch wie langweilig wäre der Roman, wenn das alles wäre?
Rita ist ein toller Charakter, sie liebt ihren Job und ist eine ziemliche Romantikerin. Sie hat einen tollen Freundeskreis und wird von ihrer Familie bestärkt. Einfach eine typische Klischeefrau.

Mein Fazit zu “Sommerglück und Blütenzauber”

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Geschichte hat durchgehend immer wieder etwas spannendes. Selbst als Rita Marcel kennenlernt, ist die Geschichte nicht aus erzählt. Das Buch endet im letzten Kapitel mit der besagten Hochzeit, doch ob Rita dort mit Marcel hingeht, einem anderen oder doch am Singletisch landet, müsst ihr selbst herausfinden!

Von mir gibt es 4,5 Sterne!

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Anne Sanders – Mein Herz ist eine Insel

*Rezensionsexemplar*

Mit “Mein Herz ist eine Insel” habe ich mein erstes Buch von Anne Sanders gelesen und was soll ich sagen. Es ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Die richtigen Twists, Familienprobleme, Lovestory und ein altes Geheimnis. Genau die Mischung, die ich an Romanen liebe.

Allgemeine Informationen

Titel: Mein Herz ist eine Insel
Autor: Anne Sanders
Seitenzahl: 384
Genre: Liebesroman
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Kosten: 9,99 € als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 21. Mai 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Mein Herz ist eine Insel“

Einteilung / Lesbarkeit – Das Buch ist wundervoll aufgeteilt. Teilweise sind die Kapitel aus Sicht von Isla und teilweise aus Sicht von Finn geschrieben. Das erfährt man vor dem Kapitel. Insgesamt ist das Buch in 32 Kapitel unterteilt, was im Durschschnitt 12 Seiten pro Kapitel bedeutet. Wie ihr bestimmt wisst, ist das für mich eine angenehme Menge, denn so kann man das Buch gut einteilen.

Story – Isla wird von ihrem Freund verlassen und kehrt in ihre Heimat zurück. Was sie erwartet sind ihre Jugendliebe, eine alte Dame namens Shona und eine Familie, die nicht gut auf sie zu sprechen ist. Dennoch lässt sich Isla nicht unterkriegen und versucht ihr Leben erst mal wieder auf die Reihe zu bekommen. Ehrlich gesagt erinnert mich das ein bisschen an mich und meine Heimkehr nach Hause vor zwei Jahren. Auch wenn die Umstände komplett anders waren.

Mein Fazit zu „Mein Herz ist eine Insel“

Der Roman konnte mich mit all seinen Themen gut überzeugen und hat mir sehr gut gefallen. Es lies sich sehr gut lesen und aufteilen. Ich fand es wirklich spannend. Auch wenn das Ende wirklich traurig ist und ich es nicht erwartet habe.

Für mich gibt es für das Buch 4,5 von 5 Sternen.

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Eithne Shortall – Liebe in Reihe 27

*Rezensionsexemplar* 

Eine Check-In Schalter Mitarbeiterin macht es sich zur Aufgabe Singles in Reihe 27 zu verkuppeln. Eine interessante Idee, die mich direkt interessiert hat, als ich den Buchrücken gelesen habe. Doch hält das Buch wirklich dem Stand? Ich habe “Liebe in Reihe 27” von Eithne Shortall gelesen und stelle es euch nun vor.

Allgemeine Informationen

Titel: Liebe in Reihe 27
Autor: Eithne Shortall
Seitenzahl: 384
Genre: Roman
Verlag: Diana Verlag
Kosten: 9,99 € als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 11. Juni 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Klappentext –Nach einem abgebrochenen Studium und einer unglücklichen Liebe in Berlin arbeitet Cora am Flughafen London Heathrow. Durch die erfolgreiche Verkupplung einer Freundin hat sie kürzlich den Amor für dich entdeckt. Da spielt ihr der Zufall in die Hände: Aufgrund einer technischen Panne müssen alle Passagiere direkt am Schalter einchecken. Hat Cora ein potenzielles Traumpaar ausgemacht, platziert sie es in Reihe 27. Ihr Spion in der Luft ist Stewardess Nancy, die nach Abflug die romantische Reise arrangiert. Nancy ersucht auch Cora Dates mit dem schüchternen Securitychef Charlie zu bewegen. Doch Cora ist viel zu beschäftigt damit, in luftiger Höhe die Funken fliegen zu lassen und den geheimnisvollen Vielflieger Aiden zu entschlüsseln. Ist die Liebe, an die sie für sich selbst nicht mehr glaubt, womöglich direkt vor ihrer Nase gelandet?

Meine Meinung zu “Liebe in Reihe 27”

Einteilung / Lesbarkeit – Das Buch hat insgesamt 384 Seiten, diese sind in insgesamt 27 Kapitel unterteilt. Wobei es ein Kapitel 27A und 27B gibt. Das finde ich aufgrund der Sitzplätze 27A & B die Cora zum Verkuppeln nutzt ziemlich toll. Auch die Kapitellänge ist gut. Die Kapitel sind alle um die 15 Seiten lang, was ich super finde, da man sich das Buch so gut einteilen kann.

Die Story – Cora ist ein toller Hauptcharakter. Das hat mir ziemlich gut gefallen. Doch leider gibt es zu viele kleine Abstecher von der eigenen Geschichte. Es wechseln sich quasi die Kapitel um Cora und ihr Leben mit den Flügen, und was dort passiert ab. Die Flug-Kapitel sind immer super interessant, während es in Coras Leben einfach nicht sehr spannend zu geht. Es gibt nebenher viel zu viele andere Geschichten, die vom eigentlichen Sinn des Buches ablenken.

Mein Fazit zu “Liebe in Reihe 27”

Das Buch hatte wirklich viel Potenzial, wenn man sich das Backcover und den Klappentext durchliest. Doch leider weicht die Autorin immer wieder vom eigentlichen Thema ab und das macht das Lesen wirklich anstrengend. Mich konnte das Buch nicht wirklich einfangen, obwohl ich mich sehr gefreut habe, es zu lesen. Im Endeffekt waren die letzten 4-5 Kapitel wirklich toll. Dort wurde ohne große Abschweife erzählt!

Für mich war das Buch leider ein Flop, da es wirklich viel Potenzial hatte, das einfach nicht ausgeschöpft wurde. Daher gebe ich dem Buch nur 2 von möglichen 5 Sternen.

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.